Eine der modernsten und größten Kokereien Europas ist die 2003 eröffnete Kokerei Schwelgern in Dusiburg. Mit über 9 Meter hohen Öfen besitzt sie die größten Koksöfen der Welt und setzt auch in Sachen Umweltschutz Maßstäbe - bei unserem Besuch war so gut wie kein kokereitypischer Geruch wahrzunehmen. Das Befüllen der Öfen mit Kohle und das Drücken des fertigen Kokses erfolgt weitgehend hermetisch von der Außenwelt abgeschlossen, um die Staub- und Schadstoffbelastung auf ein minimales Maß zu beschränken. Selbst das Säubern der Füllöcher nach Beendigung des Füllprozesses, auf älteren Kokereien eine Tätigkeit für unmittelbar den Abgasen und der Hitze ausgesetzten Arbeitern, erfolgt heute automatisch.

Tipp