März 1997 - ausgehend vom Bergwerk Hugo bricht angesichts der Kohlepolitik der Regierung Kohl der letzte große Bergarbeiterstreik Deutschlands aus. Das ganze Ruhrgebiet wird von einer heute leider nicht mehr vorstellbaren Welle der Solidarität erfasst und lacht über den Brief des Bundeskanzlers an "Herrn Hugo Bergwerk". Die Zechen stellen für knapp eine Woche die Arbeit ein und werden von der Belegschaft besetzt, die berchtigte Parole "Erst stirbt die Zeche, dann stirbt die Stadt" liest man auch außerhalb der Bergwerksanlagen. Ein freundliches Glückauf allen, die für ihre Rechte aufstehen!

Tipp