Wir können auch anders: Müssen Fotos immer schön sein? Beispiel A 40. Eine der am stärksten befahrenen Autobahnen mitten in der Großstadt. Stadtviertel werden gnadenlos geteilt, Siedlungen wurden unmittelbar an die Fahrbahn gerückt. Der Lärmschutz hilft zwar ein wenig, erzeugt aber seinerseits dieses besondere "Flair". Noch in der Ausfahrt kann man in die Wohnviertel abbiegen. Einer der größten Söhne Essens erfährt mit der Kruppstraße eine bemerkenswerte Würdigung. Überdurchschnittlich viele Klingelschilder an der Kruppstraße weisen den Namen "Mustermann" aus. T-Shirts mit der Aufschrift "A40 - woanders ist es auch Scheiße" machen die Runde. Essen im Kulturhauptstadtjahr 2010.

Jaja, auch wir wissen, dass es in Essen keinesfalls überall so aussieht. Manchmal aber eben doch, was durch zigtausende, täglich dort vorbeirasende, bzw. eher -schleichende Fahrer bezeugt werden kann. Und das neue Einkaufszentrum kann jemand anders aufnehmen.

Tipp