Abseits der normalen Besucherwege konnte im Rahmen einer offiziellen Dokumentation der größte Teil der zum UNESCO-Welterbe zählenden Kokerei Zollverein fotografisch festgehalten werden. Einige Bereiche der weißen Seite sind seitdem Geschichte, so. z.B. das Ruhgasmesshaus. Vieles ist allerdings noch immer gleich geblieben und mittelfristig werden auch weitere Bereiche der Kokerei für Besucher geöffnet. Gerade für Fotografen dürfte einiges an zusätzlichem Motivpotential zu erwarten sein! An dieser Stelle sei nochmals darauf hingewiesen, dass sämtliche Aufnahmen LEGAL angefertigt wurden und die Anlage nur unter größtmöglicher Vorsicht und Einhaltung aller Sicherheitsregeln befahren wurde.

Tipp