Am 21.12.2018 war es so weit: Kurz nach 16 Uhr wurde das letzte in Deutschland geförderte Stück Steinkohle an Bundespräsident Steinmeier übergeben. Eine jahrhundertealte Geschichte fand ihr Ende. Doch nichts ist so schmerzlich, dass es nicht noch viel schlimmer kommen könnte. So wurde der Tag überschattet durch das tragische Unglück auf der Tschechischen Zeche CSM mit (im Moment des Schreibens) 13 Toten sowie durch den tödichen Unfall auf Ibbenbüren einige Tage zuvor. Welch eine schlimme Woche!

Es ist Zeit, danke zu sagen. Danke an alle Bergleute, die Gesundheit und Leben aufs Spiel setzten, um im Endeffekt unser heutiges Leben zu ermöglichen. Danke an alle, die auch für uns die Türen öffneten und uns unvergleichliche Fotomöglichkeiten und einmalige Erlebnisse ermöglichten. Danke für die Kameradschaft, die selbst uns Betriebsfremde selbstverständlich miteinschloss,

Ganze 60 Jahre lang hat sich Deutschland vom Steinkohlenbergbau verabschiedet, ohne dabei ertwas nachhaltiges als Ersatz zu entwickeln. Gleichzeitig steigt der Verbrauch an Steinkohle weltweit immer weiter an. Die Geschichte der Kohle ist noch längst nicht zu Ende, doch um welchen Preis?

Tipp